FAQ: Warum erhält mein Vehicle Data Device keinen Strom?

Dies ist eine gedruckte Seite, die möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand ist. Die neuesten Inhalte der Hilfe finden Sie unter https://device-help.verizonconnect.com.

Wenn Sie das Vehicle Data Device an den OBD-II-Port (mit oder ohne Kabel) einstecken, erklingt ein akustisches Signal, um Sie zu informieren, das das Gerät mit Strom versorgt wird.

Falls am Vehicle Data Device kein akustisches Signal ertönt, erhält das Gerät keinen Strom.

Die häufigste Ursache ist, dass das Gerät oder das Kabel nicht ordnungsgemäss eingesteckt ist. Überprüfen Sie zuerst alle Verbindungen zum OBD-II-Port.

Überprüfen der Verbindungen zum OBD-II-Port

Falls Sie das Gerät direkt in den OBD-II-Port einstecken, stecken Sie das Ortungsgerät aus und sorgfältig wieder ein.

Bei Verwendung eines Kabels mit dem Vehicle Data Device versuchen Sie Folgendes:

  • Überprüfen der Kabelverbindung zum OBD-II-Port

    1. Ziehen Sie das Kabel bei ausgeschaltetem Motor aus dem OBD-II-Port des Fahrzeugs.
    2. Warten Sie 5 Minuten und stecken Sie es wieder ein.
      Wenn am Vehicle Data Device ein akustisches Signal ertönt, erhält das Vehicle Data Device Strom.
  • Kabelverbindung zum Vehicle Data Device überprüfen

    Falls kein akustisches Signal ertönt:
    1. Ziehen Sie das Kabel bei ausgeschaltetem Motor aus dem Vehicle Data Device.
    2. Warten Sie 5 Minuten und stecken Sie das Kabel wieder am Vehicle Data Device an.
      Wenn am Vehicle Data Device ein akustisches Signal ertönt, erhält das Vehicle Data Device Strom.
  • Überprüfen, dass das Vehicle Data Device ordnungsgemäss funktioniert

    So überprüfen Sie, ob das Vehicle Data Device funktioniert:
    1. Trennen Sie das Kabel vom OBD-II-Port und dem Vehicle Data Device.
    2. Schliessen Sie das Vehicle Data Device direkt an den OBD-II-Port an. Falls am Vehicle Data Device ein akustisches Signal ertönt, ist das Problem, dass die Sicherung am Vehicle Data Device-Kabel oder das Kabel selbst ausgetauscht werden muss.
  • Überprüfen der Sicherung des Kabels

    Testen Sie die Sicherung des Vehicle Data Device-Kabels mit einem Universalmessgerät oder tauschen Sie die Sicherung aus. (3 A-Mini-Flachsicherungen können im Fahrzeugteilehandel erworben werden.)
    1. Öffnen Sie die Abdeckung der Sicherungsfassung und nehmen Sie die Sicherung heraus.
    2. Stecken Sie die Ersatzsicherung bei an den OBD-II-Port und das Vehicle Data Device angeschlossenem Kabel wieder in die Fassung der Sicherung ein.

Überprüfen von OBD-II-Port und Sicherungen

Überprüfen Sie die Stromzufuhr des OBD II-Ports mithilfe eines digitalen Universalmessgeräts. Testen Sie die Spannung an den Pins 16 (Strom), 4 (Erdung) und 5 (Erdungssignal).

Zeigt das Universalmessgerät 0 Volt an, suchen Sie nach einer defekten Sicherung. Der OBD-II-Port ist häufig über den Hilfsstromkreis abgesichert (im Sicherungsdiagramm häufig noch als "Zigarettenanzünder" bezeichnet).

Wenn der OBD-II-Port und die Sicherung für die Netzsteckdose in Ordnung sind, muss das Kabel oder das Vehicle Data Device ausgetauscht werden.

Hier ist ein guter Referenzartikel zum Überprüfen von Autosicherungen mit einem Universalmessgerät.

Immer noch nicht?

Sobald Sie alle diese Checks durchgeführt haben und das Fahrzeug immer noch keine Berichte sendet, wenden Sie sich an den Kundendienst. Sie können eine weitere Problembehebung durchführen und bei Bedarf einen Techniker beauftragen.

Halten Sie die folgenden Informationen bereit, bevor Sie den Kundendienst kontaktieren:

  • Fahrzeugname und Fahrzeug-ID
  • Datum und Uhrzeit des letzten Berichts
  • Elektronische Seriennummer (ESN) des Ortungsgeräts (falls möglich)
  • Name des Kontakts
  • Adresse des Fahrzeugstandorts, an dem der Techniker die Installation überprüfen kann

War dieser Beitrag hilfreich?


1 von 1 fanden dies hilfreich