Handbuch für Techniker: Temperaturfühler in Fleet

Dies ist eine gedruckte Seite, die möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand ist. Die neuesten Inhalte der Hilfe finden Sie unter https://device-help.verizonconnect.com.

Kompetenzstufe: Experte

Installationstechniker müssen praktische Kenntnisse der elektrischen Systeme und Startsysteme des Fahrzeugs aufweisen und wissen, wie Relais, Dioden und Sensoreingänge verwendet werden.

Geschätzte Zeit für die Installation: 90–120 Minuten

In diesem Handbuch wird die Installation von Temperaturfühlereingängen mit einer Zone und mit mehreren Zonen mit optionalen CARB-Compliance-Beispielen für einige ThermoKing- und Carrier-Anhänger behandelt.

Teile

  • CalAmp 3640- und ECMD-Kabelbaum
  • F39534 – E/A-Kabelbaum mit Anschluss
  • F37572 – 2-adriger Temperaturfühler mit einer Zone oder Temperaturfühler mit mehreren Zonen F39377

Vorbereitung auf die Installation von Temperaturfühlern

  • Die Installationstechniker müssen 4-adrige Litzen mit 22 AWG und PVC-Ummantelung und Schirm verwenden, um die Verkabelung von Kühlanhänger und Temperaturfühler zu verlängern.
  • Die Installationstechniker müssen Temperaturfühler, Schutzleiter und Türsensoren am Fahrzeugortungsgerät erden.
    Nehmen Sie keine Erdung am Gehäuse vor. Temperaturfühler sind zu empfindlich für Erdrauschen.
  • Der Fühler mit einer Zone verfügt über zwei Drähte, die Sie am 3640 E/A-Kabelbaum anschließen.

Blaues Signalkabel für Temperatursensor

  • Trennen Sie den 2-poligen Molex-Anschluss von der 1BB-Leitung des E/A-Kabelbaums.
  • Verbinden Sie den blauen Signaldraht mit dem grün/schwarz gestreiften Draht, der aus Pol 16 im E/A-Kabelbaum heraussteht.

Brauner Erdungsdraht für Temperatursensor

Verbinden Sie den braunen Erdungsdraht mit dem schwarzen Draht am E/A-Kabelbaum von Pol 22.

Pol 22 verfügt möglicherweise über gebündelte Erdungsdrähte. In diesem Fall verwenden Sie einen davon.

Temperature_Probe.png ECMD_Harness.png

Installieren eines Temperaturfühlers mit einer Zone

  1. Fertigstellen der grundlegenden 3640-Installation
  2. Entfernen des 2-poligen Molex von 1BB-Anschlusskabel vom 3640 E/A-Kabelbaum 1BB_Connector.png
  3. Verlängern Sie den grün/schwarz gestreiften 1BB-Signaldraht und den schwarzen Erdungsdraht aus der Fahrerkabine bis zur Kühleinheit möglichst unter Verwendung der vorhandenen Durchführungen.
    • Falls keine verwendbaren Durchführungen vorhanden sind, müssen Sie welche bohren und Durchführungen anbringen, um das Kabel zu schützen, und das Loch mit Silikon abdichten.
    • Schützen Sie alle offen liegenden Kabel mit einem Kunststoffschlauch.
  4. Verlegen Sie das verlängerte Kabel vom Zugang oben an der Kühleinheit und befestigen Sie sie alle 30 Zentimeter mit Nylonkabelklemmen.
  5. Befestigen Sie den Temperaturfühler an der vom Kunden gewünschten Position.
  6. Verbinden Sie den blauen Signaldraht des Temperaturfühlers mit dem verlängerten grün/schwarz gestreiften Draht des 3640.
  7. Verbinden Sie den braunen Erdungsdraht des Temperaturfühlers mit dem Schutzleiter des Schirms und mit dem verlängerten schwarzen Erdungsdraht des 1BB.

Single_Zone_Wire_Diagram.png

Installieren eines Temperaturfühlers mit mehreren Zonen

  1. Fertigstellen der grundlegenden 3640-Installation
  2. Entfernen des 2-poligen Molex von 1BB-Anschlusskabel vom 3640 E/A-Kabelbaum 1BB_Connector.png
  3. Verlängern Sie den grün/schwarz gestreiften 1BB-Signaldraht und den schwarzen Erdungsdraht aus der Fahrerkabine bis zur Kühleinheit möglichst unter Verwendung der vorhandenen Durchführungen.
    • Falls keine verwendbaren Durchführungen vorhanden sind, müssen Sie welche bohren und Durchführungen anbringen, um das Kabel zu schützen, und das Loch mit Silikon abdichten.
    • Schützen Sie alle offen liegenden Kabel mit einem Kunststoffschlauch.
  4. Verlegen Sie das verlängerte Kabel vom Zugang oben an der Kühleinheit und befestigen Sie sie alle 30 Zentimeter mit Nylonkabelklemmen.
  5. Befestigen Sie den Temperaturfühler an der vom Kunden gewünschten Position, wobei Fühler 1 am nächsten an 3640 liegen muss.
  6. Verbinden Sie den roten Signaldraht des Temperaturfühlers mit dem verlängerten grün/schwarz gestreiften 1BB-Signaldraht des E/A-Kabelbaums.
  7. Verbinden Sie die weißen und schwarzen Drähte des Temperaturfühlers 1 mit dem 1BB-Erdungsdraht und dem Schutzleiter des Schirms.
  8. Verbinden Sie den weißen Draht von Temperaturfühler 2 mit dem gelb/grünen Draht von Fühler 1.
    • Lassen Sie den gelb/grünen Draht von Temperaturfühler 2 im Setup mit zwei Fühlern lose.
  9. Verbinden Sie den Auslöser für den magnetischen Türsensor mit Eingang 4 und seinen Erdungsdraht mit dem 1BB-Erdungsdraht und dem Schutzleiter des Schirms, falls vorhanden.

Multi-Zone_Wire_Diagram.png

CalAmp LMU 3640 E/A-Kabelbaum Verkabelungsdiagramm
Wiggle

LMU_3640_Wiggle.png

Einhaltung der Bestimmungen von California CARB

Testen Sie keine Verbindungen am Kühlanhänger mit Wechselstrom und stellen Sie keine solchen Verbindungen her. Dies könnte tödlich enden.

Zur Einhaltung der Bestimmungen von CARB im Bundesstaat Kalifornien müssen der Ein/Aus-Schalter des Diesel-Motors des Kühlanhängers und der Wechselstromschalter überwacht werden. Die Verkabelung der Kühlanhänger ist herstellerspezifisch. Hier sind zwei Beispiele:

ThermoKing-Kühleinheiten

Der Ein/Aus-Schalter für den Dieselmotor und der Ein/Aus-Schalter für die Wechselstromversorgung befinden sich in der Steuerung des Kühlanhängers.

  • Testen Sie alle Verbindungen mit einem DMM, Ein = 12 VDC, Aus = Null VDC
  • Verwenden Sie eine wetterfeste 5 A-Sicherung für alle Anschlüsse

ThermoKing_unit.png

Nahaufnahme

ThermoKing_Close_Up.png

Carrier-Kühleinheiten

Der Ein/Aus-Schalter für den Dieselmotor und der Ein/Aus-Schalter für die Wechselstromversorgung befinden sich an Anschlüssen unter dem Kühlanhänger. Testen Sie alle Verbindungen mit einem DMM, Ein = 12 VDC, Aus = Null VDC.

12 V-Relais müssen verwendet werden, um die beiden Eingänge zusammen mit wetterfesten 5 A-Sicherungshalterungen zu isolieren.

  • Eingang 1: Anschluss für DKC-J1 22 Diesel Ein/Aus-Schalter des Kühlanhängers
  • Eingang 2: Anschluss für violetten Draht des Kühlanhängers – AC Ein/Aus-Signal

Carrier_Units.png

Carrier-Relais-Setup

Carrier_Relay_Setup.png

Support kontaktieren

Sie können Verizon Connect Support über folgende Kanäle kontaktieren:

Anruf:

Fleet-Support: # 877.943.7306

Fleet Govt Support: # 800.906.9316 (nur Installationspartner von Verizon Connect)

Networkfleet-Support: # 866.227.7323

E-Mail:

Fleet-Support: support@verizonconnect.com

Fleet Govt Support: fleet.govt@verizonconnect.com (nur Installationspartner von Verizon Connect)

Networkfleet-Support: nwfsupport@verizonconnect.com

Haftungsausschluss

Verizon Connect übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch die Nutzung unserer Dienste, einschließlich des GPS-Ortungsgeräts, oder in Verbindung damit entstehen, wenn diese Nutzung entgegen den Anweisungen erfolgt oder gegen Gesetze und/oder unsere Vereinbarung verstößt. Installierte Geräte dürfen nur entfernt und in ein anderes Fahrzeug übertragen werden, wenn das zweite Fahrzeug den Anweisungen entsprechend auf Kompatibilität geprüft wurde. Bei Übertragungen zwischen Fahrzeugen, die diesen Anweisungen nicht entsprechen, erlöschen jegliche Garantien von Verizon Connect, und Verizon Connect wird von jeglicher Haftung für Schäden entbunden, die aus der Nutzung der Geräte oder in Verbindung damit entstehen.

 


War dieser Beitrag hilfreich?


0 von 0 fanden dies hilfreich